Unternehmen

Psychisch belastete Arbeitslose

JobFit plus für mehr Sicherheit im Umgang mit psychisch belasteten Arbeitslosen

Die Fortbildung „Mehr Sicherheit im Umgang mit psychische belasteten Arbeitslosen“ zielt zum einen auf die Erhöhung der fachlichen Kompetenzen durch Wissensvermittlung und zum anderen auf die Erarbeitung konkreter Handlungshilfen für den sichereren Umgang mit psychisch belasteten Menschen im Kontext der Arbeitsförderung ab. Dabei stellt der gemeinsame Erfahrungshintergrund der Teilnehmenden die Basis der Zusammenarbeit dar.

Arbeitslose Menschen stehen vielfach unter enormen Druck und sind psychisch stark belastet. Einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zu Folge ist ein Drittel aller SGB II Bezieher:innen psychisch erkrankt. Mitarbeiter:innen der Arbeitsmarktförderung sind entsprechend häufig verunsichert oder überfordert, wie sie mit psychisch auffälligen Arbeitslosen umgehen können.

Die zweitägige Schulung zielt auf die Erhöhung der fachlichen Kompetenzen durch Wissensvermittlung sowie auf die Erarbeitung konkreter Handlungshilfen für den sichereren Umgang mit psychisch belasteten arbeitslosen Menschen im Kontext der Arbeitsförderung ab. Dabei stellt der gemeinsame Erfahrungshintergrund der Teilnehmenden die Basis der Zusammenarbeit dar. Das Seminar ist außerdem durch einen anregenden Wechsel von Impulsvorträgen, moderierten Diskussionen, Einzel- und Gruppenarbeiten und Rollenspielen geprägt.

Format

Seminar & Workshop

Themen

Den Umgang mit psychisch belasteten Arbeitslosen stärken, Soziallage & Gesundheit

Zielgruppen

Agenturen für Arbeit, Beschäftigungsträger, Fachkräfte der sozialen Arbeit, Mitarbeitende von Jobcentern

Produkt teilen

Link in der Zwischenablage gespeichert

Inhalte:

  • Moderierter Erfahrungsaustausch zum Hintergrundwissen psychischer Erkrankungen
  • Vermittlung von Strategien für den Umgang mit psychisch belasteten Arbeitslosen
  • Vertiefung des Fachwissens zu psychischen Erkrankungen, deren Entstehung und Verlaufsformen
  • Herleitung von hilfreichen Strategien im Gespräch für eine wertschätzende und störungsspezifische Beziehungsgestaltung mit den Betroffenen

 

Ziele:

  • Informations- und Wissensvermittlung als gemeinsamer Ausgangspunkt für das Seminar
  • Steigerung der individuellen Fachkompetenz
  • Allgemeine Entlastung des Teams, durch Erleichterung der Zusammenarbeit mit den Betroffenen im Alltag

Ablauf :

Voraussetzungen

  • Ausreichend große Fläche für alle Teilnehmenden
  • Beamer & Leinwand
  • Bestuhlung

Planung & Beratung

  • Planung des zeitlichen Ablaufs der Maßnahme

Organisation

  • Gemeinsame Absprachen zu möglichen Umsetzungsterminen

Durchführung

  • Unsere Fachkraft kommt zu Ihnen
  • Durchführung der Maßnahme
  • Bereitstellung von Audioaufnahmen zur Vertiefung der Inhalte zur dauerhaften Nutzung

Ablauf :

Voraussetzungen

  • Ausreichend große Fläche für alle Teilnehmenden
  • Beamer & Leinwand
  • Bestuhlung

Planung & Beratung

  • Planung des zeitlichen Ablaufs der Maßnahme

Organisation

  • Gemeinsame Absprachen zu möglichen Umsetzungsterminen

Durchführung

  • Unsere Fachkraft kommt zu Ihnen
  • Durchführung der Maßnahme
  • Bereitstellung von Audioaufnahmen zur Vertiefung der Inhalte zur dauerhaften Nutzung

Ihre Kontaktanfrage

Mental Health Week - die eigene Gesundheit fördern

Mental Health
Week 2024

Die komplette Woche ab 1.950 € netto für Ihr gesamtes Unternehmen.