Unternehmen

Nachhaltig verpflegt: Gesund – Ressourcenschonend - Zukunftsfähig

Ein Präventionsprojekt in Pflegeeinrichtungen

Das Thema „Nachhaltigkeit“ gewinnt in unserer Gesellschaft an Bedeutung und betrifft nahezu alle Lebensbereiche, so auch die Ernährung und das Verpflegungskonzept in Pflegeeinrichtungen. Die Verpflegung soll nicht „nur“ gesund, lecker und bedarfsgerecht, sondern möglichst auch nachhaltig, ressourcenschonend und zukunftsfähig sein. Teilnehmer:innen setzen sich dementsprechend in diesem eintägigen Workshop, nach einer einführenden Sensibilisierung und Wissensvermittlung, intensiv mit Optimierungspotenzialen und Chancen der Einrichtung für eine nachhaltigere Gestaltung des Verpflegungskonzeptes auseinander. Entstehen soll eine gemeinsame Vision zum Umgang der Einrichtung mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ im Kontext der Verpflegung. Auf dieser Basis erfolgt die Formulierung von Zielen und die Ableitung von Maßnahmen zur praktischen Umsetzung in der Einrichtung.

Der eintägige Workshop richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter:innen der Bereiche Küche, Pflege und Betreuung, die gemeinsam die Verantwortung für die Umsetzung des Themas „nachhaltige Verpflegung“ in der Einrichtung übernehmen sollen. Flankiert wird dieser von einem telefonischen Vorgespräch und einem Feedbackgespräch zur Planung und Prozessberatung sowie dem begleitenden Projektmanagement.

 

Dauer

Ganztägig

Reichweite

Max. 12 Personen

Durchführungsform

Präsenz, Digital

Format

Seminar & Workshop

Themen

Bewusste Ernährung, Gesunde Pflege

Zielgruppen

Bewohner:innen in Pflegeeinrichtungen

Produkt teilen

Link in der Zwischenablage gespeichert

Inhalte:

  • Projektmanagement inkl. Dokumentation und Evaluation sowie Kommunikation mit Auftraggeber:in, Einrichtung und beteiligten Fachkräften
  • Telefonisches Vorgespräch
    • Gegenseitiges Kennenlernen
    • Ermittlung von Zielsetzungen, Bedarfen und Teilnahmemotivation der Einrichtung
    • Klärung der Erwartungshaltung und organisatorische Planung der Umsetzung
  • Ganztägiger Workshop „Nachhaltig verpflegt“:
    • Vermittlung von Grundlagenwissen zum Thema nachhaltige Ernährung und Verpflegung
    • Vorstellung des DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung mit „Essen auf Rädern“ und in Senioreneinrichtungen und der enthaltenen Checklisten zur Speiseplanung
    • Identifikation bisheriger Nachhaltigkeits-Ansätze im Verpflegungskonzept der Einrichtung
    • Ermittlung möglicher neuer Ansätze und Stellschrauben für mehr Nachhaltigkeit im Rahmen der Verpflegung
    • Entwicklung einer gemeinsamen Vision für eine nachhaltigere Gestaltung des Verpflegungsangebotes
    • Zieldefinition und Maßnahmenplanung
  • Feedbackgespräch und Prozessberatung

Ziele:

  • Sensibilisierung der Einrichtung für eine nachhaltige Ernährung und Verpflegung
  • Vermittlung von Grundlagenwissen zum Thema nachhaltige Ernährung und Verpflegung
  • Schaffung einer gemeinsamen Vision für eine nachhaltigere Gestaltung des Verpflegungsangebotes und eines bewussteren Umganges mit dem Thema
  • Gemeinsame Erarbeitung von Optimierungsvorschlägen und Maßnahmen zur Steigerung der Nachhaltigkeit
  • Weiterentwicklung des Verpflegungskonzeptes unter Berücksichtigung der Aspekte Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit

Ablauf

Voraussetzung

  • Es können alle stationären Pflegeeinrichtungen teilnehmen. Sowohl diejenigen, die alle Mahlzeiten selbst zubereiten als auch solche, die einzelne Mahlzeiten oder Komponenten daraus geliefert bekommen
  • Benennung einer Projektleitung/Ansprechperson in der Einrichtung bzw. Bildung einer Projektgruppe zur Durchführung von Vorgespräch und Feedbackgespräch
  • Bereitschaft, das aktuelle Verpflegungskonzept in Bezug auf die Themen Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit zu hinterfragen und Änderungen umzusetzen
  • Personelle Ressourcen, Freistellung von insgesamt mind. 6 Mitarbeiter:innen der Küche, Pflege, Betreuung sowie ggf. Hauswirtschaft und Service für die Teilnahme am Workshop (Beteiligung von Führungskräften erforderlich, insbesondere der Küchenleitung)

Planung & Beratung

  • Telefonisches Vorgespräch mit der Einrichtungsleitung oder Projektleitung in der Einrichtung
  • Terminierung des Workshops und des Feedbackgesprächs zur Ergebnisermittlung inkl. Prozessberatung

Organisation

  • Kommunikation mit der verantwortlichen Person in der Pflegeeinrichtung
  • Abstimmung von Terminen
  • Optional: Unterstützung bei der Bewerbung in der Pflegeeinrichtung
  • Optional: Ausstattung der Materialien mit Ihrem Logo

Durchführung

  • Telefonisches Vorgespräch / Planungsgespräch
  • Durchführung des Workshops „Nachhaltig verpflegt“
  • Telefonisches Feedbackgespräch inkl. Prozessberatung
  • Kontinuierlich begleitend: Projektmanagement

Evaluation

  • Reporting zu Teilnehmerfeedback

Ablauf

Voraussetzung

  • Es können alle stationären Pflegeeinrichtungen teilnehmen. Sowohl diejenigen, die alle Mahlzeiten selbst zubereiten als auch solche, die einzelne Mahlzeiten oder Komponenten daraus geliefert bekommen
  • Benennung einer Projektleitung/Ansprechperson in der Einrichtung bzw. Bildung einer Projektgruppe zur Durchführung von Vorgespräch und Feedbackgespräch
  • Bereitschaft, das aktuelle Verpflegungskonzept in Bezug auf die Themen Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit zu hinterfragen und Änderungen umzusetzen
  • Personelle Ressourcen, Freistellung von insgesamt mind. 6 Mitarbeiter:innen der Küche, Pflege, Betreuung sowie ggf. Hauswirtschaft und Service für die Teilnahme am Workshop (Beteiligung von Führungskräften erforderlich, insbesondere der Küchenleitung)

Planung & Beratung

  • Telefonisches Vorgespräch mit der Einrichtungsleitung oder Projektleitung in der Einrichtung
  • Terminierung des Workshops und des Feedbackgesprächs zur Ergebnisermittlung inkl. Prozessberatung

Organisation

  • Kommunikation mit der verantwortlichen Person in der Pflegeeinrichtung
  • Abstimmung von Terminen
  • Optional: Unterstützung bei der Bewerbung in der Pflegeeinrichtung
  • Optional: Ausstattung der Materialien mit Ihrem Logo

Durchführung

  • Telefonisches Vorgespräch / Planungsgespräch
  • Durchführung des Workshops „Nachhaltig verpflegt“
  • Telefonisches Feedbackgespräch inkl. Prozessberatung
  • Kontinuierlich begleitend: Projektmanagement

Evaluation

  • Reporting zu Teilnehmerfeedback

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN...

Aktiviert durch ichó - spielerisch Ressourcen stärken

Ein Präventionsprojekt in Pflegeeinrichtungen

Mitmachangebot, Seminar & Workshop
Individuell
Präsenz

PROBIER MA(H)L - Besser essen in der Pflege

Ein Präventionsprojekt in Pflegeeinrichtungen

Mitmachangebot, Seminar & Workshop
Individuell
Präsenz

Schritt für Schritt - Gemeinsam bewegt im Alter

Ein Präventionsprojekt in Pflegeeinrichtungen

Mitmachangebot, Seminar & Workshop
Individuell
Präsenz

Ihre Kontaktanfrage

Aktionskoffer
Pflege beginnt

Die komplette Aktionswoche vom 06. bis 12. Mai 2024 ab nur 590 € netto.