Unternehmen
Krankenkassen
Unternehmen
Template is not defined.

Märchen machen mutig

Startseite / Kommunikation & Teamentwicklung / Märchen machen mutig

Ressourcen stärken in der Förderpädagogik

Die Märchenwelt entführt uns in eine fantastische, magische Welt. Außenseiter:innen werden darin zu Heldinnen und Helden, die furchtlos und erfolgreich ihren Weg gehen. Märchenhafte Botschaften schenken Inspiration und Hoffnung. Nutzen Sie dieses Potenzial und verfolgen Sie mit unserem Projekt „Märchen machen mutig – Ressourcen stärken in der Förderpädagogik“ einen innovativen und zielgruppenorientierten Ansatz, der Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf in ihrer psychosozialen Gesundheit sowie Resilienz stärkt. Ganzheitlich ausgerichtet, nehmen wir auch die individuelle seelische Widerstandskraft sowie die Team-Stärkenpotenziale des multiprofessionellen Schulkollegiums in den Blick – Praxisimpulse für ein Mehr an Wohlbefinden und Entspannung inklusive.

Das Herzstück des Projektes bildet die praxisnahe Heranführung an das lebendige, freie und aktivierende Erzählen von klassischen wie auch unbekannten Märchen. Nach ersten Schnuppereinheiten werden die Teilnehmenden in einer abwechslungsreichen dreitägigen Schulung dazu befähigt, ressourcenstärkende Märcheneinheiten in den Schulalltag einzubinden. Ein interaktiver Workshop mit dem Titel „Resilienz stärken– Ansätze für die Förderpädagogik“ bietet zusätzlichen Input. Eingebettet in eine Auftakt- und Abschlussveranstaltung wird „Märchen machen mutig“ durch unsere Präventionsexpert:innen eng und individuell begleitet.

Dauer

Individuell

Durchführungsform

Präsenz, Digital

Format

Seminar & Workshop

Themen

Kommunikation & Teamentwicklung, Psyche stärken, Stress bewältigen

Zielgruppen

Kinder & Jugendliche, Pädagogische Fachkräfte, (Berufs-)Schüler:innen

Evaluation

mit Evaluation

Produkt teilen

Link in der Zwischenablage gespeichert

Inhalte:

  • Telefonisches / virtuelles Vorgespräch
  • Auftaktworkshop
  • Workshop „Resilienz stärken– Ansätze für die Förderpädagogik“
  • Dreiteilige Märchenintervention
    • Exemplarische Märchenstunden
    • Schulung für Multiplikator:innen
    • Begleittag
  • Abschlussworkshop und Evaluation

 

Ziele:

  • Stärkung der Resilienz und Förderung der psychosozialen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen an Förderschulen
  • Befähigung von Lehrkräften sowie pädagogisch-therapeutischen Fachkräften zum Einsatz aktivierender Märcheneinheiten
  • Initiierung und Verstetigung von ressourcenaktivierender Märchenarbeit in der Förderschule

Ablauf:

Voraussetzung 

  • Bereitschaft, ressourcenaktivierende Märchenarbeit in die Schulpraxis einzubinden
  • zeitliche und personelle Ressourcen der Lehrkräfte sowie pädagogisch-therapeutischen Fachkräfte
  • Einrichtung einer Schulprojekt-/Steuerungsgruppe

Planung & Beratung

  • Vorgespräch mit der Leitung der Förderschule
  • Vermittlung von Projektinformationen und Planung des zeitlichen Ablaufs

Organisation

  • Kommunikation mit den verantwortlichen Personen in der Förderschule
  • Abstimmung von Terminen
  • Optional: Unterstützung bei der Bewerbung in der Förderschule
  • Optional: Ausstattung der Materialien mit Ihrem Logo

Durchführung

  • Auftaktworkshop in der eingerichteten Schulprojekt-/Steuerungsgruppe der jeweiligen Förderschule
  • Durchführung von exemplarischen Märchenstunden
  • 3-tägige Schulung für Multiplikator:innen zur langfristigen Durchführung der Märchenstunden
  • Begleittag der ausgebildeten Mitarbeitenden durch die professionellen Märchenerzähler:innen
  • Abschlussworkshop zur Betrachtung des Projekterfolges sowie Klärung des nachhaltigen Vorgehens

Evaluation

  • Projektdokumentation mit Auflistung der Teilnehmendenzahlen sowie Erhebung von Teilnehmendenfeedback

Ablauf:

Voraussetzung 

  • Bereitschaft, ressourcenaktivierende Märchenarbeit in die Schulpraxis einzubinden
  • zeitliche und personelle Ressourcen der Lehrkräfte sowie pädagogisch-therapeutischen Fachkräfte
  • Einrichtung einer Schulprojekt-/Steuerungsgruppe

Planung & Beratung

  • Vorgespräch mit der Leitung der Förderschule
  • Vermittlung von Projektinformationen und Planung des zeitlichen Ablaufs

Organisation

  • Kommunikation mit den verantwortlichen Personen in der Förderschule
  • Abstimmung von Terminen
  • Optional: Unterstützung bei der Bewerbung in der Förderschule
  • Optional: Ausstattung der Materialien mit Ihrem Logo

Durchführung

  • Auftaktworkshop in der eingerichteten Schulprojekt-/Steuerungsgruppe der jeweiligen Förderschule
  • Durchführung von exemplarischen Märchenstunden
  • 3-tägige Schulung für Multiplikator:innen zur langfristigen Durchführung der Märchenstunden
  • Begleittag der ausgebildeten Mitarbeitenden durch die professionellen Märchenerzähler:innen
  • Abschlussworkshop zur Betrachtung des Projekterfolges sowie Klärung des nachhaltigen Vorgehens

Evaluation

  • Projektdokumentation mit Auflistung der Teilnehmendenzahlen sowie Erhebung von Teilnehmendenfeedback

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN...

Workshops für Schüler:innen

Kinder und Jugendliche stärken

Seminar & Workshop
90-135 Minuten
Präsenz

Ganztags Gesund

Gesunde Kinder, gesunde Mitarbeitende

Seminar & Workshop
Individuell
Präsenz

Workshops für Lehrer:innen und pädagogische Fachkräfte

Den Schulalltag gesund meistern

Seminar & Workshop
Individuell
Präsenz, Digital

Sie finden uns auch hier

Ihre Kontaktanfrage