Gesundheitsbericht: Kompakt

Startseite / Betriebliches Gesundheitsmanagement / Gesundheitsbericht: Kompakt

Die grafische und tabellarische Analyse der wichtigsten Kennzahlen des Gesamtunternehmens

Sie möchten wissen, wo Sie im Betrieblichen Gesundheitsmanagement stehen? Dann ist unser „Gesundheitsbericht: Kompakt“ genau das Richtige! Sie haben die Möglichkeit, einen fundierten Einblick in die gesundheitliche Situation Ihrer Mitarbeitenden zu erhalten. Der Fokus der Auswertungen der Arbeitsunfähigkeiten liegt auf der Gesamtauswertung der Belegschaft des Unternehmens. Daher eignet sich diese Berichtsart besonders für kleinere Unternehmen, bei denen eine Analyse einzelner Auswertungseinheiten (z.B. Abteilungen oder Tätigkeitsbereiche) aufgrund der angewendeten Datenschutzrichtlinien nicht möglich ist. Ob als Bedarfsanalyse oder zur Evaluation einer durchgeführten Maßnahme, der Gesundheitsbericht bietet Ihnen die wissenschaftliche Grundlage für Ihr Handeln.

Unter strengster Wahrung des Datenschutzes werden auf Basis der Arbeitsunfähigkeitsdaten der Krankenkassen Auswertungen vorgenommen. Diese Analyseergebnisse werden grafisch sowie tabellarisch professionell aufbereitet und auf Wunsch Entscheidungsträger:innen im Unternehmen präsentiert. Die Präsentation kann sowohl digital, als auch in Präsenz durchgeführt werden. Der Vorteil für Sie: Durch das erlangte Wissen über Ihr Unternehmen können Sie noch zielgerichteter und effizienter handeln und Krankheitsausfällen aktiv entgegenwirken.

Dauer

individuell

Reichweite

individuell nach Absprache

Format

Beratung & Analyse, Gesundheitsbericht & Befragung

Themen

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Zielgruppen

Führungskräfte, Beschäftigte, Beauftragte für Gesundheit

Auswahl zurücksetzen
Zum Merkzettel hinzufügen
Zum Merkzettel hinzufügen
Produkt teilen

Link in der Zwischenablage gespeichert

Inhalte:

  • Erstellung eines Gesundheitsberichtes mit Datenanalysen zu folgenden Punkten:
    • Auswertungen auf Unternehmensebene
      • Arbeitsunfähigkeitstage und Arbeitsunfähigkeitsfälle nach den wichtigsten Haupt- und Untergruppen der ICD-10
      • durchschnittliche Falldauer
      • Arbeitsunfähigkeitsquote
      • Anteil der Mehrfacherkrankten
      • Kurz- und Langzeitarbeitsunfähigkeit
    • Arbeitsunfähigkeiten des Unternehmens im Vergleich mit Bund- und Branchen-Benchmarks (Optional: Bundesland-Benchmark)
    • Mitgliederstruktur
      • Verteilung der versicherten Mitarbeitenden nach Geschlecht
      • Verteilung der versicherten Mitarbeitenden nach Altersgruppen
    • Standard: Verwendung der Arbeitsunfähigkeitsdaten einer Krankenkassen
    • Optional: Verwendung der Arbeitsunfähigkeitsdaten mehrerer Krankenkassen
    • Grafische und tabellarische Aufbereitung der Ergebnisse
    • Management Summary: Zusammenfassung der Analysen zum Arbeitsunfähigkeitsgeschehen
    • Anhaltspunkte für Interventionsfelder und Maßnahmengestaltung
    • Optional: Ergebnisse werden den Entscheidungsträger:innen präsentiert

Ziele:

  • Fundierte Analyse des Arbeitsunfähigkeitsgeschehens hinsichtlich der wichtigsten Haupt- und Untergruppen der ICD-10 im Unternehmen
  • Grundlage zur Planung von zielgerichteten Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Evaluation bereits durchgeführter Gesundheitsförderungsmaßnahmen

Ablauf (Präsenz):

Ablauf (Digital):

Voraussetzung

  • Mindestens 50 versicherte Mitarbeitende, die auf Basis der Krankenkassendaten in die Auswertung einbezogen werden können

Voraussetzung

  • Mindestens 50 versicherte Mitarbeitende, die auf Basis der Krankenkassendaten in die Auswertung einbezogen werden können

Planung & Beratung

  • Planung des zeitlichen Ablaufs der Erstellung des Gesundheitsberichts

Planung & Beratung

  • Planung des zeitlichen Ablaufs der Erstellung des Gesundheitsberichts

Organisation

  • Kommunikation mit der verantwortlichen Person in Ihrem Unternehmen sowie mit der am Gesundheitsbericht beteiligten Krankenasse und ggf. dem zuständigen Rechenzentrum

Organisation

  • Kommunikation mit der verantwortlichen Person in Ihrem Unternehmen sowie mit der am Gesundheitsbericht beteiligten Krankenasse und ggf. dem zuständigen Rechenzentrum

Durchführung

  • Nach Erhalt der Daten und einer einhergehenden Plausibilitätsprüfung wird der Gesundheitsbericht erstellt
  • Nach der Freigabe durch beteiligte Krankenkasse wird der Gesundheitsbericht an Ihr Unternehmen übermittelt
  • Optional: Präsentation der Ergebnisse durch eine Fachkraft

Durchführung

  • Nach Erhalt der Daten und einer einhergehenden Plausibilitätsprüfung wird der Gesundheitsbericht erstellt
  • Nach der Freigabe durch beteiligte Krankenkasse wird der Gesundheitsbericht an Ihr Unternehmen übermittelt
  • Optional: Präsentation der Ergebnisse durch eine Fachkraft

Ergebnispräsentation

  • Optional: Präsentation der Ergebnisse

Ergebnispräsentation

  • Optional: Präsentation der Ergebnisse

Ablauf (Präsenz):

Voraussetzung

  • Mindestens 50 versicherte Mitarbeitende, die auf Basis der Krankenkassendaten in die Auswertung einbezogen werden können

Planung & Beratung

  • Planung des zeitlichen Ablaufs der Erstellung des Gesundheitsberichts

Organisation

  • Kommunikation mit der verantwortlichen Person in Ihrem Unternehmen sowie mit der am Gesundheitsbericht beteiligten Krankenasse und ggf. dem zuständigen Rechenzentrum

Durchführung

  • Nach Erhalt der Daten und einer einhergehenden Plausibilitätsprüfung wird der Gesundheitsbericht erstellt
  • Nach der Freigabe durch beteiligte Krankenkasse wird der Gesundheitsbericht an Ihr Unternehmen übermittelt
  • Optional: Präsentation der Ergebnisse durch eine Fachkraft

Ergebnispräsentation

  • Optional: Präsentation der Ergebnisse

Ablauf (Digital):

Voraussetzung

  • Mindestens 50 versicherte Mitarbeitende, die auf Basis der Krankenkassendaten in die Auswertung einbezogen werden können

Planung & Beratung

  • Planung des zeitlichen Ablaufs der Erstellung des Gesundheitsberichts

Organisation

  • Kommunikation mit der verantwortlichen Person in Ihrem Unternehmen sowie mit der am Gesundheitsbericht beteiligten Krankenasse und ggf. dem zuständigen Rechenzentrum

Durchführung

  • Nach Erhalt der Daten und einer einhergehenden Plausibilitätsprüfung wird der Gesundheitsbericht erstellt
  • Nach der Freigabe durch beteiligte Krankenkasse wird der Gesundheitsbericht an Ihr Unternehmen übermittelt
  • Optional: Präsentation der Ergebnisse durch eine Fachkraft

Ergebnispräsentation

  • Optional: Präsentation der Ergebnisse

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN...

Gesundheitsbericht: Full-Service

Die Analyse der wichtigsten Kennzahlen des Gesamtunternehmens und einzelner Unternehmensteile anhand von Grafiken, Tabellen sowie detaillierten schriftlichen Auswertungen

Beratung & Analyse, Gesundheitsbericht & Befragung
individuell
Präsenz, Digital

Gesundheitsbericht: Grafisch-Tabellarisch

Die grafische und tabellarische Analyse der wichtigsten Kennzahlen des Gesamtunternehmens und einzelner Unternehmensteile

Beratung & Analyse, Gesundheitsbericht & Befragung
individuell
Präsenz, Digital

Mitarbeiterbefragung

Analysen zu gesundheitsrelevanten Faktoren der Arbeit

Beratung & Analyse, Gesundheitsbericht & Befragung
individuell
Präsenz, Digital

Sie finden uns auch hier

Ihre Kontaktanfrage

Denk’
Gesundheit
Neu

Arbeite heute mit uns an der Gesundheit von morgen.