Gesundheitsförderung in der Pflege

Dafür geben Mitarbeitende in der Pflege täglich ihr Bestes

Die Gesundheitsförderung in der Pflege umfasst sehr viele verschiedene Aspekte und Perspektiven. Denn Menschen jeden Alters verfügen über Gesundheitspotenziale, die gefördert werden wollen. So auch Bewohnerinnen und Bewohner von stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen. Trotz teilweise erheblicher körperlicher und/oder geistiger Einschränkungen ermöglichen unsere Projekte die individuelle Förderung im Bereich Körperliche Aktivität, Ernährung, Stärkung kognitiver Ressourcen, Prävention von Gewalt und psychosoziale Gesundheit. Wo es auf der einen Seite die Bewohnerinnen und Bewohner gibt, stehen dem die Pflegekräfte dem gegenüber. Deren Gesundheit haben wir ebenso im Blick. Und hierbei steht die Wertschätzung für den Beruf und die Leistung, die Pflegekräfte jeden Tag aufs Neue bringen, im Fokus. Die Belastungen einer Pflegekraft sind nicht mit herkömmlichen Erwerbstätigen zu vergleichen.

Das wissen wir und genau da setzen unsere Maßnahmen an. Am Bedürfnis einer Pflegekraft, um sie bei ihrer wichtigen und herausfordernden Arbeit zu unterstützen. Ob in einer Pflegeeinrichtung oder im Krankenhaus, wir schlagen die Brücke zwischen dem Bedarf des Pflegepersonals und einem reibungslosen betrieblichen Ablauf.

avatar-2

„Gesundheitspotenziale kennen kein Alter! Wir setzen uns daher gerne Tag für Tag in der einzigartigen Lebens- und Arbeitswelt der stationären Pflege ein – für Beschäftigte und Bewohnende.“

Ronja Christofczik – Projektleitung Prävention in Lebenswelten & Pflege

Folgende Themen stehen zur Auswahl:

Zielgruppe
Wählen Sie aus
Format
Wählen Sie aus
Durchführungsform
Wählen Sie aus

Abwehrkräfte unterstützen

Für ein starkes Immunsystem

Präsenz, Digital

Aktiviert durch ichó - spielerisch Ressourcen stärken

Ein Präventionsprojekt in Pflegeeinrichtungen

Präsenz

Auf die häusliche Pflege vorbereiten

Eigenständig Lernen mit dem interaktiven E-Learning

Digital

Bedürfnisse kennen & Stress bewältigen

Eigenständig Lernen mit dem interaktiven E-Learning

Digital

Demenz verstehen & begleiten

Das digitale Seminar für pflegenden Angehörige

Digital

Hand in Hand - Gewaltfrei in der Pflege

Ein Präventionsprojekt in Pflegeeinrichtungen

Präsenz

Herausforderung: Wenn Eltern alt werden

Der Pflegekurs zur Vorbereitung auf die häusliche Pflege

Präsenz

Pflegeberatung als Möglichkeit kennenlernen

Kurze Gesundheitsimpulse mitnehmen

Digital

Pflegepraxis zuhause gestalten

Eigenständig Lernen mit dem interaktiven E-Learning

Digital

Ihr thema war nicht dabei?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie persönlich und finden gemeinsam Ihre Lösung.

Profilbild_Patrik Bertsch

Patrik Bertsch
Leitung Vertriebs- und Kundenmanagement

Gesundheitsförderung in der Pflege

Gesundheitsförderung in der Pflege umfasst verschiedene Aspekte. Zum einen bedeutet es gesundheitliche Probleme bei pflegebedürftigen Menschen im Blick zu haben und bestenfalls vorzubeugen. Sowie die Gesundheitsförderung von Pflegepersonal. Beides sind Zielgruppen, die eine besondere Herausforderung darstellen. Die Anforderungen an betriebliche Gesundheitsförderung in der Pflege sind umfassend und sehr spezifisch. Mit unserer Expertise unterstützen wir Sie gerne beim Aufbau und der Entwicklung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Denn die Gesundheitsförderung in der Pflege sollte nicht unterschätzt werden. Insbesondere vor dem Hintergrund des erhöhten Krankenstandes der Beschäftigten:

Gehen Sie gemeinsam mit uns an die Belastungsfaktoren Ihrer Beschäftigten und finden passgenaue Lösungen. Ob aus dem Bereich Bewegung/Ergonomie, Schlafgesundheit, Stress, Resilienz und Entspannung oder Ernährung, unsere Maßnahmen holen diese sensible Zielgruppe da ab, wo sie steht. Die Bedürfnisse stehen dabei an erster Stelle.  

Besondere Belastungen des Pflegepersonals sind:

  • Häufiges Heben und Tragen von schweren Lasten
  • Arbeiten in Zwangshaltungen
  • Häufiger Pausenausfall
  • Starker Termin- und Leistungsdruck
  • Häufige Störungen und Unterbrechungen
  • Vernachlässigen eigener Bedürfnisse

Demgegenüber stehen wiederum ganz andere Bedürfnisse von pflegebedürftigen Menschen, also ein anderer Blickwinkel der Gesundheitsförderung in der Pflege. Der Fokus liegt hier natürlich auch auf dem Erhalt oder der Verbesserung der Gesundheit im Allgemeinen. Jedoch möchten wir auch die Selbständigkeit und Mobilität fördern. Selbst wenn eine Pflegebedürftigkeit vorliegt, gibt es immer Möglichkeiten die Gesundheit zu verbessern oder einer Verschlechterung entgegenzuwirken. Und genau dort setzen unsere Projekte der Gesundheitsförderung in der Pflege an. Immer unter der Berücksichtigung zur Einhaltung des Leitfadens Prävention und der Abdeckung aller relevanten Handlungsfelder:

  • Körperliche Aktivität,
  • Ernährung,
  • Stärkung kognitiver Ressourcen,
  • Prävention von Gewalt und psychosoziale Gesundheit

Vorteile auf einen Blick


Lassen Sie uns gemeinsam Projekte umsetzen und Menschen den letzten Abschnitt Ihres Lebens mit Würde und Lebensqualität ermöglichen und gleichermaßen das Pflegepersonal im Blick haben. Das ist unserer Gesundheitsförderung in der Pflege!

Darum ist Team Gesundheit die richtige Wahl

Ihre Kontaktanfrage

Sie finden uns auch hier

Denk’
Gesundheit
Neu

Arbeite heute mit uns an der Gesundheit von morgen.