Unternehmen
Krankenkassen
Unternehmen
Template is not defined.

Teambuilding für Grundschüler:innen mit der Bayer 04 Lernkurve

Startseite / Team Gesundheit Blog / Lebenswelten / Teambuilding für Grundschüler:innen mit der Bayer 04 Lernkurve

Das Fußball­sta­dion als Lernort – Lebens­kom­pe­tenz­för­de­rung für Grundschüler:innen

4 Jahre Grund­schul­zeit – unzählige Abenteuer, Freunde fürs Leben, aber auch Heraus­for­de­run­gen, die ganz nebenbei gemeis­tert werden müssen. „Was macht mich besonders? Was unter­schei­det mich von den anderen? Wie finde ich Freun­din­nen und Freunde und wie kann ich von anderen gesehen und akzep­tiert werden?“ Sich in seiner Klasse wohlzu­füh­len und offen über Dinge sprechen zu können sind wichtige Voraus­set­zun­gen, um die eigene Persön­lich­keit kennen­zu­ler­nen und den Umgang mitein­an­der weiter­zu­ent­wi­ckeln.

Dieses gute Mitein­an­der liegt auch Bundes­li­gist Bayer 04 Lever­ku­sen am Herzen, der im Rahmen des sozialen Engage­ments die Bayer 04 Lernkurve ins Leben gerufen hat. So werden Schul­klas­sen aus dem Umkreis einge­la­den, einen Vormittag in der BayArena zu verbrin­gen und als Gemein­schaft zusam­men­zu­wach­sen. Schon seit Herbst 2022 unter­stüt­zen wir mit Workshops zu zwei wichtigen Themen dieses Projekt, das u.a. von der DFL-Stiftung und der Bergi­schen Kranken­kasse gefördert wird.

Elisabeth Garcia aus der Abteilung Soziales Engagement/Fußballschule koordi­niert das Projekt und die Anfragen der Schulen:

„Wir sind sehr dankbar über die Zusam­men­ar­beit mit Team Gesund­heit und freuen uns auch im nächsten Jahr mit ihnen wieder einen starken Partner an unserer Seite zu haben. Für uns bedeutet die Bayer 04 Lernkurve einen Bildungs­auf­trag über den Fußball hinaus an Kinder und Jugend­li­che zu vermit­teln. Natürlich hilft der Fußballaspekt hier enorm, dennoch ist es wichtig, auch geschul­tes Fachper­so­nal zu haben, welche Vorträge und Workshops nach unseren Wünschen umsetzen können. Denn nur so gelingt es uns, wichtige Themen wie Fairplay, gesunde Ernährung aber auch Rassismus oder Sexismus an die Schüler und Schüle­rin­nen heran­zu­tra­gen und ihnen die Wichtig­keit dieser Themen darzu­le­gen.“

Gestartet wird schon am frühen Morgen – meist machen sich die Kinder zusammen mit ihrer Klassen­lei­tung im Bus auf den Weg zum Stadion. Angekom­men am Eingang West geht es direkt in den Löwenclub-Raum, wo sich die Schüler:innen auf der kleinen Tribüne bereit machen und von einer Ansprech­per­son von Bayer 04 Lever­ku­sen willkom­men geheißen werden, bevor der:die Referent:in von Team Gesund­heit mit dem gewählten Workshop­thema startet.

Spielform “Mut proben, zusammen ist die Angst verscho­ben!!!”

Gemeinsam in Action vor dem Löwenclub-Raum: Unter dem Motto „Teamfä­hig­keit – Gemeinsam sind wir stärker“ durch­lau­fen die Kinder im gleich­na­mi­gen Workshop verschie­dene Abenteuer, die nur zusammen gelöst werden können: Ob es um das Malen und Erraten der Idee des anderen oder um einen Sprint durch einen Korridor aus den Armen der Mitschüler:innen geht, bei dem man darauf vertrauen muss, dass alle die Arme recht­zei­tig heben – Die Kinder lernen, auch mal mit jemand anderem als dem besten Freund oder der besten Freundin zusammen zu arbeiten und in der Klassen­ge­mein­schaft auch auf die Kleinsten bzw. Schwä­che­ren zu achten, um heil ans Ziel zu kommen.

Bildquelle: Bayer 04 Lever­ku­sen Fußball GmbH

Mut proben, zusammen ist die Angst verschoben
„Mobbing? Nicht bei uns!“ heißt es in dem anderen Format, das von den älteren Grund­schul­kin­dern aus den Klassen 3 und 4 durch­lau­fen wird, um für die eigenen Einstel­lun­gen und die Macht von Worten zu sensi­bi­li­sie­ren. Im Fokus des Workshops stehen auch die Rolle von Mitläu­fe­rin­nen und Mitläu­fern und die eigene Entschei­dung, sich für ausge­grenzte Kinder einzu­set­zen und ein Zeichen gegen Ausgren­zung zu setzen. So kann Mobbing­prä­ven­tion früh ansetzen und wirken.

Der Blick in die BayArena rundet den Tag im Stadion ab

Nach dem Workshop und einer Frühstücks­pause wartet auf die Grundschüler:innen ein weiteres Highlight. Das Team von Bayer 04 Lever­ku­sen bietet einen „Blick in die BayArena“: Die Kinder gehen vorbei am Pokal, durch die Spieler­um­kleide bis hin zum Rasen, wo sie sich auf der Ersatz­bank wie eine echte Bundesliga-Mannschaft fühlen dürfen. So geht es dann gestärkt als Klassen­team und voller neuer Erleb­nisse zurück in die Schule.

Bildquelle: Bayer 04 Lever­ku­sen Fußball GmbH

Unsere Erfolgs­bi­lanz: Inzwi­schen konnten schon 37 Schul­klas­sen in den Genuss der beiden Abenteuer kommen, für 2024 sind bis Ostern 17 weitere Workshops geplant.

Interesse geweckt?

Möchten auch Sie aktiv werden im Setting Schule oder Sport­ver­ein? Ein Blick in unser Workshop-Portfolio für Schüler:innen lohnt sich! Wir haben uns die Förderung von Lebens­kom­pe­ten­zen auf die Fahne geschrie­ben und möchten so einen Beitrag zur Gesundheits­förderung in Schulen leisten. Hier werden nicht nur Grund­schu­len fündig, sondern wir vermit­teln auch Themen wie Schön­heits­ideale, Umgang mit Stress und Prüfungs­angst für die Sekun­dar­stufe 1 und die Berufs­schule alters­ge­recht.

Vielen Dank für deinen Gastbei­trag Isabella Zillober!

Anna Arendt

Anna Arendt, Diplom-Psychologin, Leiterin des Bereiches Prävention in Lebenswelten und Mutter von zwei Grundschulkindern. Als letztere regelmäßig im pädagogischen Nahkampfeinsatz, um dem familiären Medienwahnsinn Herr – äh Frau – zu werden. Denn die eigene Fachlichkeit und das theoretische Wissen machen die Umsetzung in der Praxis nicht unbedingt leichter. Man könnte fast sagen, Psychologin und Mutter zu sein, ist auch Fluch und Segen zugleich. Aber nur fast. Fragen Sie mal meine Kinder. ;-)

Gesundheit im Posteingang!

Jetzt Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen.

Die Abmeldung ist jederzeit über den Link in unserem Newsletter möglich.

Das erwartet sie

Sie finden uns auch hier

Ihre Kontaktanfrage