Unternehmen

Das Jahr geht seinem Ende zu: 365 Tage im Zeitraffer

Startseite / Team Gesundheit Blog / Betriebliches Gesundheitsmanagement / Das Jahr geht seinem Ende zu: 365 Tage im Zeitraffer

Das Jahr geht seinem Ende zu: 365 Tage im Zeitraf­fer, Bildfet­zen des Jahrgangs 2019 heran­ge­zoomt – und natürlich mit den liebsten Weihnachts­wün­schen und solchen für einen eleganten Jahres­wech­sel!

Vor Ort sein, um die BGM-Zukunft mitzu­ge­stal­ten!

Ob in Köln, Hamburg, Berlin, Leipzig, Bielefeld oder in Stuttgart: Wir waren in der Republik unterwegs, um dort, wo Experten und Entschei­der die Zukunft wichtiger Themen disku­tie­ren und gestalten, mitzu­mi­schen! Dazu zählen Themen wie Mitarbeiter- oder Bewoh­ner­ge­sund­heit in Pflege­ein­rich­tun­gen, Pflege in Zeiten von Fachkräf­te­man­gel oder etwa das Gut Mitar­bei­ter­ge­sund­heit.

  • März 2019: Deutscher Pflegetag in Berlin
    – „Gepflegt in die Zukunft – JETZT!”
  • April 2019: Gesund­heits­tag der Hamburger Wirtschaft
    – gesunde und zufrie­dene Mitar­bei­ter durch BGM
  • April 2019: Corporate Health Conven­tion (CHC) in Stuttgart
    – ganzheit­li­che Gesund­heits­sys­teme, Präven­tiv­pro­dukte und Büroaus­stat­tun­gen für ein gesundes Arbeiten
  • Mai 2019: BGMpro Köln
    – Unter­neh­mens­kul­tur und Haltung: „Ich muss nicht. Ich darf arbeiten.“
  • Mai 2019: „Erfah­rungs­dia­log #3“ in Hamburg
    – Digitale Heraus­for­de­run­gen – Was macht die neue Arbeits­welt mit der Gesund­heit?
  • November 2019: Biele­fel­der Fachta­gung
    – Quali­täts­stan­dards im BGM
  • November 2019: BGMpro Leipzig
    – Arbeits­welt im Wandel: auch Motiva­tion oder Kreati­vi­tät stehen zunehmend im Fokus moderner Unter­neh­mens­kul­tur

Neu im Unter­neh­mens­or­ga­ni­gramm: Das Digital­la­bor

Künst­li­che Intel­li­genz, agile Arbeits­wei­sen, Block­chain, Virtual und Augmented Reality: Um bei der Digita­li­sie­rung Schritt zu halten, haben wir 2019 das Digital­la­bor ins Leben gerufen. Das Team um Devina Lalo beobach­tet den Markt und bündelt die hausei­ge­nen Digita­li­sie­rungs­pro­jekte. Um Impulse für neue Initia­ti­ven aufzu­grei­fen und flexibel reagieren zu können, vernetzt sich das Digital­la­bor mit Wissen­schaft, Wirtschaft und Kunden.

Das Gesund­heits­an­ge­bot Oji geht für unsere Kunden an den Start

Oji ist eine Service­platt­form, die Unter­neh­men bei der Vorbe­rei­tung, Bewerbung und Auswer­tung ihrer Gesund­heits­an­ge­bote unter­stützt. Der Arbeits­auf­wand wird so geringer. Unsere Kunden haben seit April 2019 mit diesem Tool die Möglich­keit, die BGM-Angebote hierüber zu planen, zu bewerben und zu überbli­cken.

Teambuil­ding: 9. innogy-Firmenlauf vor der Haustür und Bielefeld kam auch nicht zu kurz
Der 9. Essener innogy-Firmenlauf ist etwa 5 Kilometer lang, verläuft durch Rütten­scheid und endet im Grugapark. 16 Mitar­bei­tende sind mitge­lau­fen und gesund im Ziel angekom­men. Zeitgleich gingen die Kolle­gin­nen und Kollegen aus Bielefeld beim Sparren­bur­ger Firmen­lauf an den Start.

Wieder geprüft und für zerti­fi­ziert befunden!
Wir wurden nach ISO 9001:2015 überprüft: Nach dem QM-Audit durch den TÜV Rheinland im Dezember, hat der Geschäfts­füh­rer Dr. Carsten Stephan das Ergebnis seinem Team auf der letzten Mitar­bei­ter­ver­samm­lung in diesem Jahr stolz präsen­tiert.

Wibke Roth

Ich heiße Wibke Roth.  Und ich arbeite am liebsten schreibend und schwitzend – in die Tasten hauend und als Fitness-Trainerin. Man könnte auch schreiben: Wenn ich Texte verfasse, erfasse ich die Welt. Wenn ich andere in Bewegung bringe, erlebe ich sie. Meistens bewege ich mich übrigens mit. Ich kann nicht anders. Manchmal gerate ich jedoch auch beim Schreiben ins Schwitzen: je nach Temperatur, Thema und Terminfrist. Wenn mein Sportsgeist außer Atem kommt, haue ich auch gerne einfach `mal ab – in die Berge, ans Meer oder in den Wald. Wenn davon nichts in Sicht ist, haue ich mich einfach aufs Ohr. Das ist sehr gesund und besser als draufloszuhauen – also wild schreiend; dann doch lieber schreibend in die Tasten.

Gesundheit im Posteingang!

Jetzt Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen.

Die Abmeldung ist jederzeit über den Link in unserem Newsletter möglich.

Das erwartet sie

Ihre Kontaktanfrage

Mental Health Week - die eigene Gesundheit fördern

Mental Health
Week 2024

Die komplette Woche ab 1.950 € netto für Ihr gesamtes Unternehmen.