Über Maren Hartmann

Mein Name ist Maren Hartmann und mein Motto lautet: Verbinde das Angenehme mit dem Nützlichen. Und das Nützliche mit Spaß.
Sport? Mache ich! Sehr gern sogar. Also, ab an die Uni für ein Sportstudium. Shoppen? Kann ich! Sehr gut sogar. Also, einfach noch einmal an die Uni für ein weiteres Studium – diesmal: Salesmanagement. Und, da ich mich auch noch als ein nachhaltiges Konsumopfer eines großen Online-Händlers betiteln darf (keine Werbung, weil keine Markennennung), führt mein Werdegang nach dem Studium in die Forschung. Hier analysiere ich das Verhalten von gleichgesinnten Online-Einkäufern.
Seit 2013 arbeite ich bei der Team Gesundheit GmbH - wo sich dieses Wissens-Potpourri auch beruflich vereinen lässt. Das Angenehme lässt sich mit dem Nützlichen verbinden. Und um meinem Motto stets treu zu bleiben, durfte auch der Spaßfaktor nicht fehlen. Eine Idee musste her, die all meine Expertisen vereint: ein Blog! Dieser Blog! Hier werde ich mein Wissen künftig in fachlichen Artikeln zu Sport und Bewegung, Erkenntnissen zu - teils fragwürdigem - menschlichen Verhalten und zu guter Letzt - mindestens aus meiner Sicht - sehr unterhaltsamen, nicht ganz ernst gemeinten Schriftwerken teilen.

Warum Hunde bei Betrieblicher Gesundheitsförderung nach unten schauen? Yoga aus einer anderen Perspektive.

Von |2019-03-28T22:55:55+00:0015 Feb, 2019|Betriebliches Gesundheitsmanagement, Bewegung und Ergonomie, Gesundheitsmanagement, Stressmanagement und Entspannung|

Ob als esoterische Bewegungsform, bei denen sich die Menschen auf merkwürdige Art verknoten, um anschließend in die totale Entspannung zu gelangen oder als ernste Sportart, die nicht nur gesund, sondern auch fit hält – Yoga ist bei vielen bekannt. Wieder andere nutzen die verschiedenen Posen um sich auf den sozialen Netzwerken mit dem passenden Hashtag in Szene zu setzen.

DEMOGRAFIE EXZELLENZ AWARD 2018 –
Preisträger in der Kategorie “arbeiten und leben”

Von |2019-03-28T22:56:35+00:0025 Jan, 2019|Betriebliches Gesundheitsmanagement, Gesundheitsmanagement, Pflege, Seminare und Workshops, Unternehmen|

Arbeitgeberfinanzierte Leistungen sollen zukünftig hinsichtlich der „Zertifizierung den Anforderungen des § 20 in Verbindung mit den §§ 20a bis 20c des Fünften Buches Sozialgesetzbuch genügen, soweit sie 500 Euro im Kalenderjahr nicht übersteigen“. Was bedeutet das im Klartext?

Neue Erkenntnisse über Pflegende Angehörige:
Unterstützung?! – Und zwar Jetzt!

Von |2018-11-15T10:55:59+00:0012 Nov, 2018|Betriebliches Gesundheitsmanagement, Gesundheitsmanagement, Pflege, Seminare und Workshops, Unternehmen|

Die Pflege der Angehörigen gleicht häufig einem Fulltime-Job. In mehr als der Hälfte der Fälle kümmern sich die Angehörigen mehr als 12 Stunden täglich um die Pflegebedürftigen. Vielfach ist eine Vollzeitbeschäftigung folglich undenkbar. Team Gesundheit setzt mit verschiedenen Pflegekursen an die Zielgruppe der Pflegenden Angehörigen an.