Unternehmen

Arbeitsmarktintegrative Gesundheitsförderung

Arbeits­lose im Fokus

Die Arbeits­markt­in­te­gra­tive Gesundheits­förderung ist ein beson­de­rer Zweig des Settings Kommune. Arbeits­lose stehen dabei im Fokus. Im Vergleich zu Beschäf­tig­ten sind Arbeits­lose häufiger krank und gesund­heit­li­che Einschrän­kun­gen erschwe­ren den beruf­li­chen Wieder­ein­stieg. Mitar­bei­tende der Arbeits­markt­för­de­rung stellen in diesem Zusam­men­hang Schlüs­sel­per­so­nen dar. Unsere JobFit-Fortbildungen ermög­li­chen Ihnen, Gesund­heits­kom­pe­tenz in der Lebens­welt zu verankern.

Jobfit

Die Motivie­ren­den Gesund­heits­ge­sprä­che sind ein zentraler Bestand­teil der JobFit-Fortbildungen. In der Arbeits­markt­för­de­rung auch unter dem Begriff der „gesund­heits­ori­en­tier­ten Beratungs­ge­sprä­che“ bekannt, stärken sie die Verän­de­rungs­be­reit­schaft der Arbeits­lo­sen zu einem gesund­heits­ge­rech­ten Lebens­stil. In unserer Fortbil­dung lernen Sie Ihre Gesprächs­füh­rungs­kom­pe­ten­zen um Techniken und Methoden des Motiva­tio­nal Inter­views zu erweitern. Entdecken Sie unsere unter­schied­li­chen Formate für die optimale Fortbil­dung je nach Perso­nen­kreis:

E‑Learning für Gesund­heits­lot­sen
Das E‑Learning ist vor allem geeignet, wenn Sie inter­es­sierte Kundinnen und Kunden für die Motivie­ren­den Gesund­heits­ge­sprä­che durch Dritte motivie­ren und weiter vermit­teln möchten. Im Vorder­grund dieses E‑Learnings der Motivie­ren­den Gesund­heits­ge­sprä­che steht die Wissens­ver­mitt­lung zwischen Arbeits­lo­sig­keit und Gesund­heit sowie Einfluss­fak­to­ren auf die gesund­heit­li­che Situation der Kundinnen und Kunden. Es werden grund­le­gende Gesprächs­kom­pe­ten­zen vermit­telt, um Kundinnen und Kunden im SGB II und III Bezug präventiv auf gesund­heits­be­zo­gene Themen anzuspre­chen und im Rahmen der Lotsen­funk­tion zu anderen Stellen/Dritten zu vermit­teln, die Motivie­rende Gesund­heits­ge­sprä­che anbieten und durch­füh­ren.
Mehr erfahren

Zweitä­gige Fortbil­dung
Diese in Präsenz oder digital durch­führ­bare Quali­fi­zie­rung richtet sich an Menschen, die die Motivie­ren­den Gesund­heits­ge­sprä­che als Integrations‑, Beratungs- oder Vermitt­lungs­fach­kräfte in der Arbeits­för­de­rung durch­füh­ren und diese nicht an Dritte übertra­gen.

Die zweitä­gige Fortbil­dung befähigt Sie zur Durch­füh­rung Motivie­ren­der Gesund­heits­ge­sprä­che mit Kundinnen und Kunden im SGB II und III Bezug nach einem standar­di­sier­ten und gut evalu­ier­ten Konzept. Ausgehend von Erklä­rungs­mo­del­len und Wirkungs­zu­sam­men­hän­gen zwischen Arbeits­lo­sig­keit und Gesund­heit wird auf der Basis des Motiva­tio­nal Inter­vie­wings eine wirksame Gesprächs­füh­rung zur Vermin­de­rung gesund­heits­ris­kan­ter Verhal­tens­wei­sen vermit­telt. Sie lernen gesund­heits­be­zo­gene Themen­stel­lun­gen anzuspre­chen, Verän­de­rungs­be­reit­schaft zu erkennen und einen gesund­heits­ge­rech­te­ren Lebens­stil zu fördern.
Mehr erfahren

Angebote der Stress­be­wäl­ti­gung richten sich in der Regel an berufs­tä­tige Personen. Arbeits­lose Personen fühlen sich hingegen anderen Stres­so­ren ausge­setzt. Finan­zi­elle Nöte, gesell­schaft­li­cher und familiä­rer Druck, fehlende Kontakte zu Kolleg:innen und Vorge­setz­ten werden oftmals zu psychi­schen Heraus­for­de­run­gen. Mit der erfolg­rei­chen Teilnahme an unserer Fortbil­dung, befähigen wir Sie zur Durch­füh­rung und Abrech­nung mit den Kranken­kas­sen nach §20 SGB V.

Werden Sie zur Schnitt­stelle zwischen Arbeits­markt­in­te­gra­tion, Beschäf­ti­gungs­un­fä­hig­keit und Gesund­heit!
Mehr erfahren

Einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufs­for­schung zufolge ist ein Drittel der Hartz IV-Empfänger:innen psychisch erkrankt. Daher ist es wichtig, Beschäf­tigte in der Arbeits­markt­för­de­rung im Umgang mit psychisch auffäl­li­gen Arbeits­lo­sen zu schulen. Unsere Schulung gibt Ihnen konkrete Handlungs­hil­fen für den Kontakt mit belas­te­ten Arbeits­su­chen­den und erhöht Ihre fachliche Kompetenz auf diesem Gebiet.
Mehr erfahren

Arbeit hat in unserer Gesell­schaft einen hohen Stellen­wert. Mit dem Verlust der Arbeits­tä­tig­keit gehen poten­zi­ell gesund­heits­för­dernde Elemente verloren. Dazu zählt z. B. der soziale Austausch mit Kolleg:innen oder ein regel­mä­ßi­ger Tages­ab­lauf und im besten Fall eine sinnhafte Aufgabe.

In unserer Fortbil­dung wollen wir Sie vertraut machen mit Methoden und Übungen, die die Fähig­kei­ten von Arbeits­lo­sen, Wider­stän­den sicher und kompetent zu begegnen, stärken.
Mehr erfahren

Wählen Sie Aus unseren Schulungs­ter­mi­nen

Motivie­rende Gesund­heits­ge­sprä­che
– das E‑Learning

E‑Learning

Digital

Mehr erfahren

Motivie­rende Gesund­heits­ge­sprä­che mit Arbeits­lo­sen

Seminar & Workshop

Digital, Präsenz

Mehr erfahren

Resili­enz­för­de­rung für Arbeits­lose

Seminar & Workshop

Digital, Präsenz

Mehr erfahren

Sie haben noch Fragen?

monique-faryn-wewel

Dr. Monique Faryn-Wewel
Arbeits­markt­in­te­gra­tive Gesundheits­förderung
E‑Mail: monique.faryn-wewel@teamgesundheit.de

Tel.: 0521 16394711
Mobil.: 0162 2053312

Ihre Kontaktanfrage

Mental Health Week - die eigene Gesundheit fördern

Mental Health
Week 2024

Die komplette Woche ab 1.950 € netto für Ihr gesamtes Unternehmen.