Akademie

Schulung Gesundheitsorientierte Beratung in virtueller Umsetzung

Datum/Zeit
10.05.2021 – 11.05.2021 ganztägig / 9-16 Uhr
Veranstaltungsort
Virtuell über Adobe Connect

Gesundheitsförderungsstrategien sind umso erfolgreicher, je mehr sie auf der individuellen Situation und Motivationslage des Einzelnen basieren. Das Wissen über Gesundheit und gesunde Verhaltensweisen allein führt oftmals nicht dazu, dass dieses Wissen in entsprechende Handlungen umgesetzt werden kann. Ziel der „Gesundheitsorientierten Beratung“ nach dem 2004 entstandenen Konzept der „Motivierenden Gesundheitsgespräche“ (MGG) ist es daher, die Veränderungsbereitschaft und Motivation zu einer gesundheitsorientierten Lebensweise auf der Grundlage ihrer individuellen Ausgangssituation zu fördern. Der Beratungsansatz basiert auf Freiwilligkeit und kann als halbstrukturierte verhaltensbezogene Intervention eingesetzt werden.

Beratungshaltung der „Gesundheitsorientierten Beratung“

Die methodische Grundlage für die Beratung ist das “Motivational Interviewing” (Miller & Rollnick, 1991), ein zugleich klientenzentrierter und direktiver Gesprächsführungsstil. Hierbei wird auf ein konfrontatives Vorgehen verzichtet: Unentschlossenheit wird nicht als Widerstand, mangelnde Einsicht oder unzureichender Leidensdruck abgewertet. In einem freiwilligen Beratungssetting wie dem der „Motivierenden Gesundheitsgespräche“ werden innere Widerstände als Ausdruck von Bedürfniskonflikten anerkannt und reflektiert, Ängste und Unsicherheiten damit vertrauensvoll aufgegriffen und Ressourcen in den Vordergrund gestellt. Ein intrinsisch motivierter Blick der Teilnehmenden auf genau die Lebensbereiche und Aktivitäten, die ihnen wichtig sind, ermöglicht eine eigenverantwortliche Entscheidungsfindung und anschließende Zielsetzung zur Veränderung.

Inhalte

  • Erkenntnisse zu den Zusammenhängen von Arbeitslosigkeit und Gesundheit
  • Methodische Grundlagen des “Motivational Interviewing”
  • Allgemeines Gesundheitsverständnis: Salutogenese
  • Gesprächsanlässe und Zugangswege
  • Informationen zu den klassischen Gesundheitsthemen wie Alkohol- und Nikotinkonsum, ausgewogene Ernährung, gesundheitsförderliches Bewegungsverhalten
  • Stressmanagement in der arbeitslosenspezifischen Situation
  • Informationen zu Leistungen der GKV zu Gesundheitsförderung/Prävention nach §20 SGB V

Zielgruppen

GKV – seitige bzw. vom GKV-Bündnis für Gesundheit beauftragte Federführungen im Projekt zur Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt

Dauer

2 Tage (Ganztägig, 09:00 – 16:00 Uhr)

Umsetzung

Die Umsetzung erfolgt über die datenschutzrechtlich unbedenkliche Plattform Adobe Connect, zu der wir Ihnen für das Seminar einen kostenfreien Zugang ermöglichen.
Der Zugang ist über unterschiedliche Endgeräte möglich (Handy, Tablet, Laptop, PC). Dabei ist es eine notwendige Voraussetzung, dass im Seminar pro Teilnehmer oder Teilnehmerin ein eigenes Endgerät zur Verfügung steht. Eine Teilnahme mit Headset verbessert dabei die Akustik und verhindert mögliche Rückkopplungen. Eine Teilnahme mit Video ist empfehlenswert, jedoch nicht zwingend notwendig.

Bei Rückfragen zu den technischen Rahmenbedingungen oder Inhalten des Seminars beraten wir Sie gerne (0201/890 70 200, service@teamgesundheit.de).

Kosten

300,- € p. P. inkl. Seminarunterlagen & zzgl. MwSt.

(Schulung Gesundheitsorientierte Beratung in virtueller Umsetzun)

Scroll to Top
RWE Power AG

„Wir arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich mit der Team Gesundheit GmbH zusammen und schätzen insbesondere die hohe fachliche Expertise in allen Bereichen des Gesundheitsmanagements. Wichtig ist uns ebenfalls die Einhaltung der für die Aktivitäten abgestimmten zeitlichen Verläufe. Auch hier bewies die Team Gesundheit GmbH ein hohes Maß an Zuverlässigkeit.

Bei der Umsetzung der beauftragten Maßnahmen gelingt es der Team Gesundheit GmbH zudem immer, einen einheitlich hohen qualitativen Standard an allen unseren bundesweiten Standorten zu implementieren und dauerhaft zu halten.“

Prof. Dr.med. Christian Feldhaus, RWE Power AG

Begleitung und Beratung des unternehmensinternen Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM)